Berlin besuchen? Thomas Hitschler hilft weiter!

Berlin ist immer eine Reise wert. Und damit sie auch bezahlbar bleibt, haben die Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit, Besuchergruppen einen kleinen finanziellen Zuschuss für die Reisekasse zu gewähren.

Fahrtkostenzuschüsse
Pro Jahr steht Bundestagsabgeordneten für 200 Personen ein Fahrtkostenzuschuss zur Verfügung. Einen Großteil des Kontingents vergibt Thomas Hitschler an Schulen aus seinem Wahlkreis, da er der Auffassung ist, dass vor allem Jugendliche Berlin einmal live erleben müssen und es nicht nur aus Geschichtsbüchern kennen dürfen. Die Fahrtkostenzuschüsse werden zunächst in Kontingenten von 10 Zuschüssen pro Gruppe vergeben. Damit soll gewährleistet werden, dass möglichst viele Gruppen, insbesondere Schulen, gefördert werden können. Sollten Ende des Jahres noch Kontingente nicht abgerufen worden sein, werden diese rückwirkend an Gruppen vergeben.

Jedoch auch ohne Fahrtkostenzuschuss kümmert sich das Team von Thomas Hitschler gerne um Ihr Berlin-Programm, einen Ministeriumsbesuch oder organisiert ein Gespräch einer Gruppe im Reichstagsgebäude. Auch der Bundesrat vergibt übrigens Zuschüsse für Jugendliche. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundesrat.de oder im Berliner Büro von Thomas Hitschler.

Führungen
Für kleinere Gruppen besteht weiter die Möglichkeit, von Mitarbeitern aus dem Team von Herrn Hitschler durch die Liegenschaften des Bundestags geführt zu werden. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Berliner Büro.

Bildungsfahrten
Als dritte Möglichkeit, auf Einladung von Thomas Hitschler die Hauptstadt zu besuchen, sind die Informationsfahrten des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung (BPA-Fahrten). Drei dieser Fahrten für jeweils 50 Personen können Bundestagsabgeordnete jedes Jahr organisieren. Die Termine der Fahrten werden immer zu Beginn des Jahres durch das Presseamt bestätigt. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Erwachsene und ist als Weiterbildungsmaßnahme anerkannt. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Berliner Büro auf.

Ansprechpartner für Besucher ist Sebastian Bläser, der unter 030 227 78711 oder thomas.hitschler.ma04@bundestag.de erreichbar ist.