Presseerklärung zu den Infrastrukturmaßnahmen in Büchel

Posted on 21 Sep. 2015 in Allgemein, Pressemitteilung

Zu den Meldungen des ZDF-Magazins „Frontal 21“ zur Stationierung neuer US-Atomwaffen in Deutschland erklärt der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler:

„Die US-Haushaltspläne sind mir nicht bekannt. Ein direkter Zusammenhang zwischen den Sanierungsmaßnahmen am Bundeswehr-Standort Büchel und der Stationierung neuer US-Atomwaffen scheint mir aber eher unwahrscheinlich. Die Infrastrukturmaßnahmen in Büchel sind langfristig angelegt. In den letzten fünf Jahren wurden bereits 19 Millionen Euro in dringend notwendige Baumaßnahmen investiert. Die anstehenden Investitionen in Höhe von 112 Millionen Euro betreffen diverse Neubauten und Maßnahmen. Die Start- und Landebahn ist dabei nur ein Teil. Sie befindet sich durch die letzte Winterperiode in einem schlechten Zustand. Deshalb wurden bereits im April Sofortmaßnahmen eingeleitet, um den sicheren Flugbetrieb bis zur Grundinstandsetzung in voraussichtlich drei Jahren sicherzustellen.“

Mehr

Ein Jahr USA – jetzt bewerben

Posted on 18 Jun. 2015 in Allgemein, Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG: Hitschler wirbt für Parlamentarisches Patenschaftsprogramm

Wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler informiert, vergibt der Deutsche Bundestag wieder Stipendien für ein Auslandsjahr in den USA. Bis zum 11. September 2015 können sich Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms für das Austauschjahr 2016/2017 auf http://www.bundestag.de/ppp bewerben.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses für junge Deutsche und US-Amerikaner. Bundestagsabgeordnete übernehmen für die Jugendlichen eine Patenschaft.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler besuchen in den USA eine High School, die jungen Berufstätigen gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Stipendiaten leben während des Austauschjahrs in Gastfamilien. Gleichzeitig verbringen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus den USA ein Austauschjahr in Deutschland.

In Deutschland nominieren die Bundestagsabgeordneten in den Wahlkreisen die PPP-Stipendiatinnen und Stipendiaten nach einer unabhängigen Vorauswahl und übernehmen für sie eine Patenschaft. Im Dezember 2015 entscheidet sich, welches Mitglied des Bundestages in einem Wahlkreis parlamentarischer Pate für das Austauschjahr 2016/2017 wird.

Bewerben können sich bundesweit Schülerinnen und Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise (31.7.2016) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Junge Berufstätige müssen bis zur Ausreise (31.7.2016) ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und dürfen zu diesem Zeitpunkt höchstens 24 Jahre alt sein.

Alle Informationen zum PPP und zur Bewerbung: bundestag.de/ppp

Fragen und Auskünfte unter: ppp@bundestag.de

Mehr

Südpfalzgespräche: TTIP

Posted on 4 Nov. 2014 in Allgemein

Das transatlantische Handelsabkommen TTIP („Transatlantic Trade and Investment Partnership“) ist seit Monaten ein Dauerthema in der politischen Diskussion. Abwechselnd als Segen für den deutschen wie amerikanischen Arbeitsmarkt sowie Untergang der lokalen Wirtschaft durch eine Flut amerikanischer „Chlorhühnchen“ tituliert, war das TTIP-Abkommen immer wieder Teil politischer Meinungsmache. Welche Gründe aber gibt es tatsächlich für dieses Abkommen? Welche Vor- und Nachteile kann eine solche Verbindung bringen? Und inwiefern wirken sich solche Entscheidungen auf den Alltag der Menschen auch in unserer Region aus? Diese und weitere Herausforderungen möchte ich aus möglichst vielen Blickwinkeln beleuchten. Aus diesem Grund freue ich mich über folgende Diskussionsgäste:

  • Jutta Steinruck, MdEP und Mitglied des Ausschusses für Beschäftigung und Soziales im Europäischen Parlament
  • Rüdiger Stein, DGB Pfalz
  • Dr. Hans-Jürgen Blinn, Referent im Bildungsministerium und Bundesratsbeauftragter im handelspolitischen Ausschuss in Brüssel
  • Fabian Wendenburg, BDI

Die Veranstaltung findet am
Freitag, 7. November 2014, 20 Uhr
im Haus der Gemeinde Hainfeld,
Dorfplatz, 76835 Hainfeld

statt.

Über eine rege Teilnahme freue ich mich sehr und bitte um Zusage unter thomas.hitschler@bundestag.de.

Mehr

Thomas Hitschler übernimmt Patenschaft für USA-Austausch

Posted on 20 Dez. 2013 in Allgemein, Pressemitteilung

Der Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD) übernimmt für die Südpfalz im kommenden Jahr die Patenschaft für ein Schülerstipendium und ein Berufstätigenstipendium in den USA. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlkreis besuchen für ein Jahr eine High School, die jungen Berufstätigen ein Community College in den Vereinigten Staaten.

„Austauschprogramme sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine unheimlich gewinnbringende Lebenserfahrung, aber auch ein wichtiger Bestandteil der internationalen Verständigung. Deshalb freue ich mich sehr, die Patenschaft für gleich zwei USA-Stipendien junger Menschen aus der Südpfalz übernehmen zu dürfen“, erklärt Hitschler.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages und des US-amerikanischen Kongresses besteht seit 30 Jahren. Jährlich nehmen 360 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet an dem Austausch teil. Informationen zu dem Programm sowie Möglichkeiten zur Anmeldung für das Programmjahr 2015/2016 sind auf der Homepage www.Bundestag.de/PPP zu finden.

 

Bildausschnitt unter Verwendung der creative commons Lizenz. Urheber: Justus Blümer.

Mehr
Folgen

auf Facebook

auf Twitter