Hitschler lädt zum GirlsDay im Bundestag ein

Posted on 10 Feb. 2016 in Allgemein, Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG:
Bis 26. Februar bewerben

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD) lädt Schülerinnen der 9. und 10. Klassen herzlich dazu ein, sich für den GirlsDay am 28. April 2016 bei der SPD-Bundestagsfraktion zu bewerben. Der bundesweite GirlsDay ermöglicht Mädchen deutlich unterrepräsentierte Berufe näher kennenzulernen. „Frauen brauchen wir in allen Bereichen, auch in der Politik. Deshalb ist mir wichtig Mädchen und Frauen schon früh über Beschäftigungsmöglichkeiten in der Politik zu informieren und zu motivieren“, erläutert Hitschler.

Neben einer Führung durch den Bundestag und einer Diskussionsrunde steht am GirlsDay die Teilnahme am Planspiel „Politik-Parcours“ auf dem Programm. Die Kosten für Reise, Hotelübernachtung und Verpflegung werden von Thomas Hitschler übernommen.

Interessierte können sich noch bis zum 26. Februar 2016 bewerben:

• Per Post: Wahlkreisbüro Thomas Hitschler, Karl-Sauer-Str. 8, 76829 Landau
• Per E-Mail: Thomas.Hitschler@Bundestag.de

Mehr

Hitschler in Vorstand Netzwerk Berlin gewählt

Posted on 11 Nov. 2015 in Allgemein, Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG: Neuwahl in progressiver Strömung der SPD-Bundestagsfraktion

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD) wurde einstimmig in den neuen Vorstand des „Netzwerks Berlin“ gewählt. Das 1999 vor allem von jüngeren Abgeordneten gegründete Netzwerk ist neben der Parlamentarischen Linken und dem konservativen Seeheimer Kreis eine der drei organisierten Strömungen innerhalb der SPD-Bundestagsfraktion.

„Im Netzwerk sind über 50 Abgeordnete zusammengeschlossen, also über ein Viertel der SPD-Fraktion. Meinen Einfluss im Vorstand werde ich auch im Interesse der Südpfalz nutzen“, verspricht Hitschler. „Das Netzwerk versteht sich auch als kritischer und progressiver Impulsgeber. Wir entwickeln neue Konzepte und diskutieren offen die Herausforderungen unserer Gesellschaft.“

Als Sprecher des Netzwerks wurden Martin Rabanus und Christina Jantz gewählt. Neben Hitschler gehören die Abgeordneten Christian Flisek, Eva Högl, Christian Lange, Susann Rüthrich, Kerstin Griese, Sabine Poschmann und Martin Rosemann dem neugewählten Vorstand an.

Mehr

Jugendpressetag der SPD-Bundestagsfraktion

Posted on 11 Nov. 2015 in Allgemein, Pressemitteilung

PRESSEMITTEILUNG: Hitschler lädt Chefredakteur des „ECHO-Mag“ Kandel ein

Die SPD-Bundestagsfraktion hat vom 11. bis 13. November 2015 rund 100 Jugendliche aus ganz Deutschland zu den 10. Jugendpressetagen in Berlin eingeladen. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Thomas Hitschler ist auch Johannes Braun dabei, Chefredakteur der Schülerzeitung „ECHO-Mag“ der IGS Kandel.

„Die Jugendpressetage der SPD-Bundestagsfraktion sind eine tolle Gelegenheit für junge Menschen mitzuerleben, wie Nachrichten entstehen und Medien über Politik berichten. Sie bekommen dabei sowohl einen Einblick in die Arbeit von Journalistinnen und Journalisten als auch in den Arbeitsalltag der Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Toll, dass hier auch die Südpfalz vertreten ist“, freut sich Hitschler.

Die Nachwuchsjournalistinnen und Journalisten werden bei Ihrem Besuch in Berlin unter anderem aktiv an einer Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, teilnehmen. Darüber hinaus gehört ein Besuch der Studios des Rundfunk Berlin-Brandenburg und einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages zum Programm. Ein wichtiger Teil wird dabei auch der direkte Austausch mit Journalistinnen und Journalisten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Pressestellen und Abgeordneten. „Der Journalismus von morgen ist auf junge Menschen angewiesen, die politisches Handeln kritisch begleiten und hinterfragen. Demokratie braucht eine freie Presse und engagierte Journalisten. Deshalb sind solche Veranstaltungen auch nachhaltig von großer Bedeutung“, ist Hitschler überzeugt.

Mehr

Bericht aus Berlin: Die neue Regierung steht

Posted on 20 Dez. 2013 in Allgemein, Bericht aus Berlin

Dem deutlichen Ergebnis des Mitgliedervotums folgend, ist die SPD nun in die Große Koalition eingetreten. Nach dem Unterschreiben des Koalitionsvertrages und der Wahl der Kanzlerin wurden an diesem Dienstag auch die Ministerinnen und Minister vereidigt. Mit Andrea Nahles sitzt dabei erstmals eine Frau aus Rheinland-Pfalz als Ministerin im Kabinett und ist nun für das sozialdemokratische Kernressort Arbeit und Soziales zuständig. Ein Gebiet, in dem die bisherige Generalsekretärin der SPD bereits seit Jahren Akzente setzt und in dem sie in den Koalitionsverhandlungen mit dem Mindestlohn und der Rente mit 63 die vielleicht meistbeachteten Erfolge erzielen konnte. Ich bin mir sicher, dass Andrea in den kommenden vier Jahren für ein deutliches Mehr an sozialer Gerechtigkeit sorgen wird.

Um das Megaprojekt Energiewende wird sich nun Sigmar Gabriel im Wirtschafts- und Energieministerium kümmern, während Barbara Hendricks das Umweltministerium übernimmt. Auch unsere saarländischen Nachbarn sitzen mit dem neuen Justiz- und Verbaucherschutzminister Heiko Maas am Kabinettstisch. Manuela Schwesig wurde zur Familienministerin ernannt und Frank-Walter Steinmeier kehrt ins Auswärtige Amt zurück, das er bereits in der letzten Großen Koalition sehr erfolgreich führte. Da er damit den Fraktionsvorsitz abgibt, haben wir bereits am Montag Thomas Oppermann zu seinem Nachfolger an der Fraktionsspitze gewählt.

Nach der Regierungsbildung werden nun auch die Fachausschüsse gebildet, die sich an den Zuschnitten der Ministerien orientieren; Ein äußerst zentrales Element der parlamentarischen Arbeit. Die Ausschüsse werden von den Fraktionen entsprechend ihrer Stärke im Bundestag besetzt und variieren in ihrer Größe je nach Themengebiet. Sobald die Besetzung endgültig feststeht, erfahrt Ihr hier natürlich sofort, in welchem Ausschuss ich im Neuen Jahr arbeiten werde.

Mehr
Folgen

auf Facebook

auf Twitter